Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Ausreißen hätte man nicht gekonnt
Mädchen und Frauen im Nationalsozialismus. Alltag und Verfolgung - Multimedia-CD und Workshop



Veranstalter: IMEDANA e. V. - Institut für Medien- und Projektarbeit
Kunst-/Kultursparte: Kultur / Geschichte / Politik / Museum
Schulart/Bildungseinrichtung: Berufsschule
Zentrales Thema: Verfolgung im Nationalsozialismus
Jahrgangsstufe/Alter: ab 7. Klasse, ab 12 Jahren
Schulfach: Deutsch, Geschichte, Religion, Ethik, Sozialkunde
Lehrplanbezug: Nationalsozialismus
Zielsetzung: - Vermittlung von Wissen über die Zeit des Nationalsozialismus
- Kennenlernen der Schicksale von Opfern der nationalsozialis-
tischen Verfolgung
- Eigenständige Arbeit der Jugendlichen zum Thema mit der
Multimedia-CD (entdeckendes Lernen) und Präsentation der
Ergebnisse (z.B. auf Plakaten)
Projektform(en): integratives Angebot im Unterricht, Projekttag, Workshop
Projektzeit(en): 1,5 Std. bis 2 Tage
Projektort(e): in der Schule/Einrichtung; Voraussetzung: mehrere Computer
Produkt: Plakate, kleine Ausstellung, Präsentation
Am Projekt Beteiligte: Schulklasse, Jugendgruppe, Mitarbeiterinnen von Imedana e. V.
Kosten: je nach Projektdauer zwischen 100 € (2 Schulstunden) und 350 € (2 Tage)
bisherige Kooperationen: Hauptschule Hummelsteiner Weg Nbg., Maria-Ward-Realschule Nbg., Ohm-Gymnasium Er.,u.a.
Ergebnissicherung: Die Erstellung der Multimadia-CD und die pädagogische Arbeit mit den Jugendlichen wurden im Rahmen eines Projektes durchgeführt, das im Aktionsprogramm Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und evaluiert wurde. Projektergebnisse sind im Bereich tu was! auf der Projekthomepage dokumentiert: http://www.forumfrauengeschichte.de/tuwas/indes.html
Weitere Informationen: http://www.forumfrauengeschichte.de/angebote/cd_ffg_4/indes.html
Kontakt: IMEDANA e. V. - Institut für Medien- und Projektarbeit
Kopernikusplatz 12
90459 Nürnberg
Telefon: 0911/534646
info@imedana.de
www.imedana.de