Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Literaturwerkstatt für dreizeilige Kurzgedichte mit Setz- und Druckwerkstatt wie zu Gutenbergs Zeiten (auch Märchenprojekte)


Veranstalter: Ingo Cesaro
Kunst-/Kultursparte: Literatur / Leseförderung
Schulart/Bildungseinrichtung: Förderschule
Zentrales Thema: Nachhaltige Spracharbeit mit Hinführung zum Lesen
Jahrgangsstufe/Alter: ab 5. Klasse
Schulfach: Deutsch, Werk- bzw. Kunstunterricht
Lehrplanbezug: Deutschunterricht und Kunsterziehung können sich hier ideal ergänzen, wie immer, wenn es um Kreativität geht.
Zielsetzung: Sprachliche Konzentration auf das Wesentliche.
Erlebnisse und Geschichten in 17 Silben erzählen.
Unterschiedliche Schwerpunkte der Schüler herausarbeiten.
Gemeinschaftssinn stärken.
Beschreibung:
Echte Dichter- und Druckerwerkstatt.
Kreatives Schreiben.

Möglicher Projekttag:
Vormittags die Literaturwerkstatt: hier geht es um Spracharbeit. Es wird das Schreiben dreizeiliger Kurzgedichte methodisch vermittelt in Anlehnung an die traditionellen japanischen Kurzgedichte Haiku/Senryu. Es ist die kürzeste lyrische Form der Weltliteratur.
Alternativ wäre auch das Thema Aktualisierung von bekannten Märchen, Neue Kunstmärchen möglich.

Theoretische Einführung, Methodisches Vorgehen, Verfassen eigener Kurzgedichte, Vortragen und Besprechen prägen den Vormittag.

Zur Vertiefung und Nachhaltigkeit verhilft nach der Kopfarbeit die Handarbeit: nachmittags die Druckerwerkstatt „wie zu Gutenbergs Zeiten“ mit der mobilen Handpresse. Hier können sich besonders diejenigen Schüler beweisen, die ihre Schwerpunkte mehr im Handwerklichen haben.

Es werden Plakat-Gedichte gedruckt und es kann ein Grafik-Text-Kalender erstellt werden. So können sich die Schüler auch nach außen hin vertreten, z. B. durch den Kalenderverkauf oder eine Ausstellung der Plakate.

Der Projekttag kann auch zu verschiedenen Themen durchgeführt werden, welche ausdrücklich gewünscht oder gemeinsam vor Ort erarbeitet werden. Bekannt sind Ingo Cesaro´s Projekte „Gegen Ausländerfeindlichkeit, Gewalt und Rechtsextremismus“ oder zum Thema Bücherverbrennung“.
Projektform(en): Ganztagesprojekt im Unterricht integrierbar oder an Projekttagen; 1 Tag ist das kürzeste Angebot
Projektzeit(en): Ganztags
Projektort(e): In der Schule, möglichst im Werkraum; in Bibliotheken oder bei Projekten über einen Tag hinaus auch anderenorts, z. B. in der Fußgängerzone o. ä.
Produkt: Vortragen der Kurzgedichte, Drucken und Ausstellen der Plakat-Gedichte, Erstellung und Präsentation eines Grafik-Text-Kalenders
Am Projekt Beteiligte: Eine Klasse, ca. 30 Schüler maximal, da es sonst zu Staus an der Druckmaschine kommen kann, Lehrer
Kosten: 1 Projekttag (8–17 Uhr) 600 Euro inkl. Material + MWSt. Durch einen anschließenden Verkauf der Grafik-Text-Kalender ist eine Re-Finanzierung (Großteil) möglich.
bisherige Kooperationen: Seit 15 Jahren in ganz Deutschland, in Norditalien, Tschechien u. a.
Mit der Realschule in Erlangen zu den Themen: „Bücherverbrennung“, mit „Weg der Poesie“, „Wir verschenken Poesie“ und „Gedicht-Pyramide“
Ergebnissicherung: Entstandene Kurzgedichte, Plakat-Gedichte, Grafik-Text-Kalender
Weitere Informationen: www.ingo-cesaro.de
Kontakt: Ingo Cesaro
Joseph-Haydn-Str.4
96317 Kronach
Telefon: Tel. und Fax: 09261/63373
ingocesaro@gmx.de
www.ingo-cesaro.de