Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
KS:ER-Innovationspreis

KS:ER-Innovationspreis
der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach



Warum dieser Wettbewerb?

Kinder schaffen mit einem Künstler „ihr“ Kunstwerk, Jugendliche kreieren ihr eigenes Theaterprojekt, Schülerinnen und Schüler gestalten „ihren“ Comic, der alte Schulhof ist nicht wiederzuerkennen, Kindergartenkinder schlüpfen in ganz neue Rollen, verwandeln ihr Haus in eine Fantasiewelt … dies sind nur einige Beispiele dafür, wie in Schulen, Horten, Lernstuben, Kindergärten und in der Jugendarbeit in Erlangen und dem Landkreis unter Einbeziehung von Kooperationspartnern weit mehr passiert, als „nur“ Unterricht, Wissensvermittlung und Betreuung. Sie sind Orte Kultureller Bildung, Orte, an denen sich die soziale und kulturelle Kompetenz von Kindern und Jugendlichen insbesondere durch das „selbst tätig werden“ ausbildet. Kreativität, Fantasie und die Eigenbeteiligung von Kindern und Jugendlichen stehen dabei im Zentrum.

Oft bleibt es jedoch im Verborgenen, welche beeindruckenden und beispielhaften kulturpädagogischen Projekte in den Einrichtungen stattfinden. Diese Projektarbeit anzuerkennen, sie auch für andere sichtbar zu machen und zu neuen Projekten und Kooperationen zu motivieren ist das Ziel des vom KS:ER – Kulturservice Erlangen für Schulen und Kitas ausgeschriebenen Wettbewerbs um den Innovationspreis der Sparkasse Erlangen für herausragende kulturpädagogische Projekte zwischen Kunst, Kultur, Schulen und Kitas.

Mit dem 2011 erstmals von der Sparkasse Erlangen gestifteten KS:ER - Innovationspreis konnte der KS:ER um eine weitere wichtige Säule zur Förderung der kulturellen Bildung ergänzt werden. Der Preis wurde 2016 bereits zum dritten Mal ausgelobt.



Wer kann sich bewerben?

Um den Innovationspreis können sich alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit aus Erlangen und dem Landkreis bewerben. Wichtig ist, dass das Projekt mit mindestens einem außerschulischen Kooperationspartner durchgeführt wurde (z. B. Künstler, Musiker, Verein oder sonstige Einrichtung). Es können sowohl noch laufende als auch bereits abgeschlossene Projekte eingereicht werden.


Wie und wo kann man sich bewerben?

Es soll möglichst unkompliziert sein, deshalb genügen:

Allgemeine Angaben
Name und Anschrift der Schule/Kindertageseinrichtung/Einrichtung der Kinder- und Jugendarbeit sowie des außerschulischen Partners, Ansprechpartner mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse

Projektbeschreibung (max. 3 DIN A4-Seiten)
Titel, Zeitraum, Ort, Partner, Beteiligte sowie Ziele, Projektverlauf und Ergebnisse
Schön wäre es für die Jury, wenn Sie Fotos, DVD, Hörproben, Presseberichte, Flyer, o. ä. beilegen würden.

Kleiner Bewerbungsleitfaden:
• Wie entstand die Idee für das Projekt?
• Was ist das Besondere daran?
• Wie gestaltete sich die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner?
• Wie konnten sich die Kinder und Jugendlichen kreativ einbringen und wie empfanden sie das Projekt?
• Welche Erfahrungen nehmen Sie aus dem Projekt für Ihre zukünftige Arbeit mit?


Bewerbungsadresse
Kulturamt der Stadt Erlangen
– KS:ER –
Gebbertstr. 1
91052 Erlangen
T. 09131/86-1408
F. 09131/86-1411
info@ks-er.de