Willkommen
  Aktuelles
  Newsletter
  Projektdatenbank
  Projektförderung
  Innovationspreis der Sparkasse
  >Alles was ich bin<
  >Comic macht Schule<
  Forum kult. Bildung
  Projektberichte
  Institutionen
  Links zum Thema
  Impressum/Kontakt
Die Klasse 5b der Eichendorffschule, 1601 und ein Döner mit Zimt

Am 8. Juni konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b der Eichendorffschule kreatives Schreiben und grafisches Arbeiten hautnah erlebbar. Der Projekttag „Literaturwerkstatt“ mit dem Künstler und Autor Ingo Cesaro wurde durch die 1601.communication gmbh gesponsert, die mit ihrer Weihnachtsaktion 2010 „Taten statt Karten“ das kreative Erlebnis möglich machten.




Natürlich ließen es sich 1601 und der KS:ER nicht entgehen, sich live einen Eindruck von dem Projekttag zu verschaffen. Begrüßt wurden sie von „druckerschwarzen“ Fingern und konzentrierten Buchstabensetzern. An fünf Setzstationen waren die Schüler damit beschäftigt, ihre tollen, selbst verfassten Kurzgedichte in Haiku-Form für den Druck zu setzen. Haikus sind dreizeilige Kurzgedichte im Silbenrhythmus. Die erste Zeile der Gedichte besteht aus fünf Silben, die zweite aus sieben und die dritte wiederum aus fünf.



Aus den kreativen Köpfen der 5b stammen zum Beispiel folgende Haikus:

Kaufe nen Döner
mit Salat und ner Cola
nächstes Mal mit Zimt
---
August Sonnenschein
Es gibt sehr viel zu feiern
meinen Geburtstag
---
Der Sommer ist heiß
wir treffen uns im Schwimmbad
und ärgern die Jungs


An der Druckstation kam dann die Stunde der Wahrheit: mit der Handnudel wurden die mit Einzellettern aus Blei gesetzten Gedichte im Buchdruck gedruckt. So manch ein Setzfehler wurde hier erst sichtbar. Aber wer weiß schon, dass man ein „d“ setzen muss, damit ein „b“ gedruckt wird? Die Ergebnisse sind großartig.




Ein besonderer Dank gilt dem Künstler Ingo Cesaro,
der seinen „Druckerlehrlingen“ sowohl kreatives Schreiben
als auch das Druckerhandwerk auf spannende Art näher brachte.
Mit Ingo Cesaro erlebten die Schüler einen „Künstler zum Anfassen“,
der bereitwillig und geduldig alle ihm gestellten Fragen beantwortete.












Aybüke, Rania, Asli, Verena, Carina und Serena

beim Setzen ihrer Haikus.






Cenk, Yunus, Kai und Kaan -

Teamwork ist angesagt






Hakan, David, Dennis

zufrieden mit ihrem Werk






Melissa und Emily

hochkonzentriert bei der Arbeit






Asli und Melissa

an der Druckerpresse